Welcher Kaffeeautomat ist für mich geeignet?

26. Februar 2012


Kaffee hat Kultur, ohne Frage. Kaffee gehört einfach dazu, ob zu einem gelungenen Frühstück, in der Mittagspause oder bei einem Plausch mit einer Freundin.

Sie lieben Kaffee und wollen seine ganze Vielfalt und ihn in allen Variationen zuhause genießen?
Das ist dank dem breiten Angebot an Kaffeeautomaten für jeden möglich. Ob Espresso, Latte Macchiato, Milchkaffee oder Cappuccino, ein Kaffeeautomat bringt Ihnen die ganze Vielfalt in Ihr Heim, jeden Tag und wann immer Sie wollen.

Es gibt eine Vielzahl an Automaten mit einem breiten Spektrum an Innovation und Aussehen, verschiedenen Preisklassen und natürlich mit unterschiedlichen Leistungen und Qualität. Die Entscheidung ist schwer. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, was Ihnen besonders wichtig ist. Wie oft möchten Sie den Kaffeeautomaten nutzen? Welche Sorten Kaffee möchten Sie genießen, wie viele Personen werden den Kaffeeautomaten nutzen, worauf legen Sie im Geschmack besonders viel wert?

Zunächst unterscheidet man die Arten an Kaffeeautomaten:

Kaffeevollautomaten

Ein Kaffeevollautomat ist dann zu empfehlen, wenn Sie Kaffee oder Espresso frisch brühen möchten. Dieser ist auch Grundlage für Latte Macchiato und Cappuccino. Besonders beliebt sind Frischbrühgeräte, denn sie bieten exzellenten Genuss. Kaffeevollautomaten sind mit einer eigenen Kaffeemühle ausgestattet, sodass der Kaffee Tasse für Tasse frisch gemahlen wird. Dazu werden ganze Bohnen in den integrierten Behälter gegeben. Auch der gewünschte Mahlgrad, sowie die Wassermenge können je nach Art des Kaffees eingestellt werden. Kaffeevollautomat bedeuten somit höchsten Komfort und absoluten Genuss. Viele Kaffeevollautomaten beinhalten einen separaten Milchtank, der leicht zu reinigen ist und frischen Milchschaum ermöglicht.

Siebträgermaschinen

Eine Siebträgermaschine funktioniert mithilfe eines Siebträgers, in den das fertige Kaffeepulver gefüllt wird. Möchten Sie stets frisch gemahlenen Kaffee trinken, so können Sie auf ein Extragerät zum Mahlen zurückgreifen. Ein Vorteil ist, dass Sie die Qualität des Kaffees selbst bestimmen können. Die Siebträgermaschine für zuhause ähnelt den professionellen Maschinen in Cafés.

Kaffeekapselmaschinen

Die Kaffeekapselmaschine ist eine sogenannte Portionskaffeemaschine und gehört aufgrund der Vielfalt der angebotenen Kaffeespezialitäten zu den beliebtesten Kaffeeautomaten. Der Kaffee wird hier in Aluminium oder Plastikkapseln luftdicht verpackt, sodass das volle Aroma erhalten bleibt.
Auch der Milchschaum kommt aus einer separaten Kapsel für die dafür bestimmte Sorte Kaffee. Jeder Hersteller bietet zu seiner Kaffeekapselmaschine seine eigenen passenden Kapseln an, es ist nicht möglich, Kapseln von anderen Herstellern zu verwenden. Somit sollten Sie sich vorab informieren, welche Sorten Sie genießen möchten.

Kaffeepadmaschinen

Auch die Kaffeepadmaschine ist eine Portionskaffeemaschine. Für den Kaffee benötigen Sie lediglich Kaffeepads, die von vielen verschiedenen Herstellern angeboten werden, aber für viele Kaffeepadmaschinen geeignet sind und Ihnen individuellen Genuss ermöglichen. Die Kaffeepads beinhalten Kaffeepulver, diese werden einfach in Padmaschine eingelegt. Auch hier können Sie mehrere Sorten, wie Latte Macchiato oder Cappuccino erhalten. Viele Padmaschinen können auch zwei Tassen gleichzeitig brühen.

Haben Sie sich nun für eine Art des Kaffeeautomaten entschieden, sollten Sie beim Kauf auf einige Dinge achten, beziehungsweise über sinnvolle Extras nachdenken:

Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Wenn Sie sich für einen Kaffeeautomaten entschieden haben, mit dem Sie unterschiedliche Sorten brühen können, sollte dieser unbedingt einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf haben. Damit wird vermieden, dass der Kaffee herumspritzt.

Beheizbare Tassenabstellfläche

Beheizbare Tassenabstellflächen machen den Genuss von Espresso perfekt. Die Abstellfläche ist auf dem Kaffeeautomaten installiert und ermöglicht die optimale Temperatur für Ihren Espresso.

Abschaltautomatik

Ein weiteres Extra kann die Abschaltautomatik darstellen. Manche Geräte sind frei programmierbar.

Viele Hersteller bieten zu ihren Kaffeeautomaten noch passenden Zubehör an. Die Auswahl reicht von Pad- oder Kapselhaltern, über Milchaufschäumer, Wasserfilter, passende Gläser oder Tassen, Entkalkern oder Kaffeemühlen. Ob und welcher Zubehör für Sie sinnvoll ist, hängt ganz von Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag: